Microsoft Navision Partner: Suchen, Finden, Wechseln leicht gemacht

Wenn Sie darüber nachdenken, ihren Microsoft Navision / Microsoft Dynamics NAV / Microsoft Dynamics 365 Business Central on-Prem Partner zu wechseln, dann nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit..

Denn was ich Ihnen hier mitteilen möchte, spart Ihnen sehr wahrscheinlich viel Geld, Zeit und vor allem Ärger.

zuletzt aktualisiert am: 19.8.2019

Mein Name ist Ernst Dennstedt. Mittlerweile seit über 30 Jahren im IT-Vertrieb und seit über 20 Jahren in der Beratung von Navision / Dynamics NAV Projekten.

Vermutlich habe ich mehr Dynamics NAV Projekte im deutsch-sprachigen Raum gesehen als jeder andere in Österreich.

Jeder Dynamics NAV Partnerwechsel beruht letztlich genau auf einem einzigen Fehler in der Auswahl des aktuellen Lösungsanbieters.
Welcher Fehler das ist und wie Sie diesen erfolgreich mit einigen wenigen, aber sehr wichtigen Hintergrundinformationen vermeiden können, erfahren Sie in diesem wohl umfangreichsten Artikel zu diesem Thema im deutsch-sprachigen Raum.

Zusätzlich erhalten Sie in Beispielen, Checklisten, Leitfaden, Infografiken und Kundenstimmen das geballte Wissen dass Sie benötigen um wirklich nie wieder einen falschen Lösungsanbieter für eine Business Solution in Ihr Haus zu holen.

More...

Microsoft Navision / Dynamics NAV / Dynamic 365 Business Central on-Prem
Microsoft Navision / Dynamics NAV / Dynamic 365 Business Central on-Prem

"Neverending Story" mit Ihrem aktuellen Microsoft Navision Partner

Zu Beginn war alles ganz einfach. Der Dynamics NAV Partner hatte eine hervorragende Präsentation abgeliefert. Der Dynamics NAV Partner kannte alle branchenspezifischen Probleme und Eigenheiten. Man einigte sich rasch auf eine Zusammenarbeit. 

... und dann kam irgendwann der Frust ...

Schmeißen Sie nicht die ERP Software aus dem Unternehmen. Wechseln Sie stattdessen den Dynamics NAV Partner.

Microsoft Navision | Dynamics 365 Business Central on-Prem

Success is not a destination, it´s a journey


Hintergründe: Warum Beziehungen zum aktuellen NAV Partner oft beendet werden

Es ist halt so oft wie in jeder anderen Beziehung auch:

Zu wenig oder zu wenig transparente Kommunikation miteinander lassen die Probleme aufstauen.

Die Partner haben sich über die Zeit aus den verschiedensten Gründen auseinander entwickelt. 

Es kann bedeuten, dass uns der Dynamics NAV Partner nicht mehr die Aufmerksamkeit schenkt, die wir benötigen, weil die Mitarbeiter bereits in neuen Projekten eingesetzt werden.

Der Dynamis NAV Partner hat seinen Fokus auf andere Branchen oder Zielgruppen gelegt.

Oder Sie haben sich als Unternehmen derart schnell weiter entwickelt, wo der aktuelle Dynamics NAV Service Partner nicht mehr mitkommt.

Das sind meiner Erfahrung nach die 8 häufigsten Gründe, den aktuellen Microsoft Navision / Dynamics NAV / Dynamics 365 Business Central on-Prem - Partner zu wechseln:


#1: Der Dynamics NAV Partner entpuppt sich als zu schwach


#2: Hotline: Bitte warten ... Bitte warten ...


#3: Wertvoller Kunde oder doch nur Geldautomat?


#4: laufende ERP Betriebskosten ufern aus

Durch permanente Änderungen am ERP System wird oft zusätzliche Komplexität und damit eine Erhöhung der laufenden Kosten im Dynamics NAV Betrieb geschaffen.

Konsolidierungswünsche des ERP System stoßen in der Geschäftsleitung oft auf taube Ohren.

Wie lassen sich die laufenden Dynamics NAV Kosten trotzdem um bis zu 25%+ reduzieren? 

Nutzen Sie die vorhandene ERP Infrastruktur optimal!

Microsoft Navision Partnerwechsel leicht gemacht - ohne Risiko

#5: Dynamics NAV 2009 R2 oder ältere Version aktualisieren braucht einen sehr erfahrenen Dynamics NAV Partner

Einer Schätzung zufolge verwenden von ca. 160.000 Unternehmen weltweit um die 70% das ERP System Microsoft Dynamics NAV 2009 R2, oder älter. Das ist übrigens bei SAP und SAGE auch nicht viel anders. 

Die Welt hat sich in der Zwischenzeit technologisch dramatisch verändert.

Smartphone, Cloud, Digitalisierung, Kryptowährungen, Big Data, Künstliche Intelligenz - um nur einige zu nennen - und die damit verbundenen Entwicklungen in Gesellschaft und Unternehmen haben tiefe Spuren im daily-Business hinterlassen. 

In der Zwischenzeit bezahlen die Firmen, die Dynamics NAV 2009 R2 oder älter einsetzen in der Mehrheit über Ihren Microsoft Dynamics NAV Service Partner immer noch die Gebühren für die Wartungsverträge an die Microsoft. 

Aber: welchen Gegenwert erhalten Sie aus der Wartungsgebühr wenn man bedenkt, dass in der neuen Welt die getätigten Anpassungen im ERP System und die kostspieligen Programmierungen teilweise gar nicht mehr in die aktuelle Version übernommen werden können? 

Apropos: was ist für Sie die aktuelle Version für Dynamics NAV? 

Ist es Dynamics NAV 2018 oder dessen Nachfolger Dynamics 365 Business Central on-prem, gehostet im eigenen Unternehmen oder ist es Dynamics 365 Business Central in der Microsoft Azure?

Alle gehen in die Cloud. Wohin gehen Sie?

Wenn Ihr aktueller Dynamics NAV Partner Sie in diesen, für Sie unternehmenskritischen Fragen nicht umfassend und zukunftsorientiert beraten kann, riskieren Sie tatsächlich, eine Menge Geld zu versenken. 

Microsoft Navision Partnerwechsel leicht gemacht - ohne Risiko

#6: Wachstumsschübe bewältigen


#7: Internationalisierungsstrategie unterstützen

Go International - der Kunde bereitet den Markteintritt außerhalb des Heimatmarktes vor und benötigt entsprechende Unterstützung bei der Orchestrierung lokaler Dynamics NAV Partner in den Zielländern.

Der Dynamics NAV Partner hat ein Hotline/Support Team, das auf Wunsch 24/7 in deutsch und englischer Sprache verfügbar ist und mit echten Dynamics NAV Spezialisten besetzt ist um sofort Fehler beseitigen und Hilfestellung geben zu können. 

Der Kunde möchte sich darauf verlassen können, dass das ERP System auch die zukünftigen Anforderungen voll erfüllt und Anwender in den Zielländern zumindest in Englisch geschult und unterstützt werden können.

Der Dynamics NAV Partner muss auch in der Lage sein, lokale Microsoft Navision Partner  in Fragen der Finanzbuchhaltung in das Gesamtprojekt einzubinden. 

Hier braucht es international erfahrene Dynamics NAV Spezialisten, die den ganzen Bogen an Problemstellungen, die sich aus der Internationalisierung hinsichtlich des ERP Systems ergeben können, kennen und beherrschen. 

Microsoft Navision Partnerwechsel leicht gemacht - ohne Risiko

#8: zugekaufte Unternehmen im Finanzreporting integrieren

Microsoft Navision Partnerwechsel leicht gemacht - ohne Risiko
Microsoft Navision Partner



Die 5 häufigsten Wechsel-Gründe, die an Microsoft reported werden

1. Additional Services provided by New Partner: Es gibt Dynamics NAV Partner, die bieten die gesamte IT Infrastruktur und nützliche Dynamics NAV AddOn´s aus einer Hand an. Und das nicht nur im Heimatland sondern auch in dem Land (oder Länder) in die man gedenkt, Niederlassungen zu gründen.

2. Consolidated Purchase through new Partner: Wurden Unternehmen zugekauft oder mit lokalen Partnern im Ausland gegründet, die ebenfalls Dynamics NAV im Einsatz haben, bietet es sich an, die Lizenzen von einem einzigen Dynamics NAV Partner managen zu lassen.

3. Overall Poor Partner Performance: Aus vielerlei Gründen ergibt es sich, dass der Kunde über die Jahre immer schlechter betreut wird.

4. Slow Response: Einer der wesentlichsten Vorteile von Dynamics NAV ist es, dynamisches Wachstum oder sich ändernde Anforderungen im Unternehmen rasch im ERP System abzubilden und anzupassen.

Wenn der Microsoft Navision Partner aber der Hemmschuh ist und nicht die ERP Software, dann ist dass ein sehr guter Grund, den Dynamics NAV Partner zu wechseln. 

5. Favorable Pricing from new Partner: Den Status, den man bei Microsoft erhalten kann (Unmanaged Partner, Silver Partner, Gold Partner, Diamond Partner) hängt im Wesentlichen von den verkauften Dynamics NAV Lizenzen ab. Droht ein Partner seinen Status zu verlieren, könnte er das mit Rabatten beim Lizenzverkauf etwas kompensieren. 

Dynamics NAV kostet bei jedem Dynamics NAV Partner gleich viel. Es macht nicht viel Sinn, wegen ein paar Prozente bei den Lizenzen zu sparen den Dynamics NAV Partner zu wechseln und sich damit eventuell noch eine schlechte, laufende Betreuung einzuhandeln. 


Siehe auch weiter unter in diesem Artikel unter "Was Sie noch VOR Dem Dynamics NAV Partnerwechsel unbedingt klären sollten"


Trotz Problemen, suchen Sie das klärende Gespräch mit Ihrem Microsoft Dynamics NAV Betreuer

Wenn man irgendwann zu der Einsicht kommt, dass die Zusammenarbeit mit dem Microsoft Navision Partner nicht mehr akzeptabel ist, sollte man sich trotz allem Ärger an einen Tisch setzen und versuchen, die Probleme die zu dieser Situation geführt haben, auf den Tisch zu legen.

Microsoft Navision Partnerwechsel

Es ist wie weiter oben schon angesprochen, wie in einer echten Beziehung: die Schuld geht niemals von einer Seite alleine aus. Meistens liegt es an mangelnder oder in-transparenter Kommunikation. Diesen Mangel kann man - einmal erkannt - relativ leicht beseitigen. 

Wichtig bei diesem Gespräch ist es, ehrlich die eigenen Gründe für die Unzufriedenheit offen anzusprechen. Erklären Sie Ihrem Microsoft Navision Partner was Sie glauben zu brauchen in der Zusammenarbeit und geben Sie dem Dynamics NAV Partner auch die Zeit und Gelegenheit, sein Verhalten in der Kundenbeziehung zu verändern. Sowohl Sie als Kunde als auch der Microsoft Navision Partner selber eine eine Menge Zeit und Geld in diese berufliche Zusammenarbeit investiert und das sollte man nicht leichtfertig einfach über Bord schmeißen.

Beide Seiten sollten ernsthaft und gemeinsam versuchen, die Zusammenarbeit zur beiderseitigen Zufriedenheit zu verbessern.


Wenn es mit meinem Microsoft Navision Dienstleister einfach nicht mehr geht?

Haben Sie das Gefühl, dass alles Reden zu keiner Verbesserung mehr in der gemeinsamen beruflichen Beziehung führt, dann suchen Sie sich einen neuen Dynamics NAV Service Partner der zu Ihrem Unternehmen und der derzeitigen Unternehmenssituation besser passt. 

Sie müssen Ihre Entscheidung zum Wohle Ihres eigenen Unternehmens schnell und entschlossen treffen, bevor die Situation so verfahren ist, dass die "Scheidung" von Ihrem Dynamics NAV Solution Provider nur mehr mit Anwälten und einer Menge Zeit und Geld möglich ist. 

Das möchte keine der beiden Parteien.

Microsoft Navision Partner


Microsoft Navision Trusted Advisor "Lassen Sie sich nicht verunsichern: Sie gehen kein Risiko durch den Wechsel ein"

Vollkommen uninteressant was der derzeitige Microsoft Navision Partner versucht Ihnen einzureden, um einen drohenden Kundenverlust zu verhindern. Nichts und Niemand hält Sie zurück sich frei für einen neuen Dynamics NAV Service Partner zu entscheiden.

Microsoft selber interessiert es nicht, mit wem Sie zusammenarbeiten möchten oder wie häufig Sie den Dynamics NAV Partner wechseln.

Es ist unglaublich leicht, den Navision Partner zu wechseln. Sie brauchen lediglich das Winword - Formular "ChangeOfPartnerForm" auszufüllen und an Microsoft zu mailen oder Ihrem neuen Wunsch Dynamics NAV Partner zu geben, der sich darum kümmert.

Microsoft Navision Partnerwechsel


Der Wechsel von einem Microsoft Navision Partner zum neuen Dynamics NAV Service Partner ist für Sie als Kunde vollkommen kostenlos. Dennoch sollten Sie einige Punkte VOR dem Partnerwechsel beachten, die weiter unten in diesem Beitrag noch besprochen werden.

Da es sich bei dem ERP System Microsoft Dynamics NAV um eine Standard ERP Software handelt, ist es für jeden routinierten Dynamics NAV Partner relativ schnell möglich, die bestehende Dynamics NAV Installation zu übernehmen und zu supporten.

Das ist zugleich auch ein Praxistest für Sie, wie sich Ihr neuer Dynamics NAV Service Provider bei der Übernahme anstellt, welche Fragen er stellt und wie dieser gedenkt, die Betreuung schnell und sicher weiter zu führen (siehe weiter unten die CASE STUDY, wie so etwas in der Praxis geht).


Bevor Sie die Suche starten: VERMEIDEN SIE erneut den größten Fehler zu machen

Ein Wechsel des bestehenden Dynamics NAV Service Partners ist einfacher als Sie gemeinhin meinen. Denn, was nützt Ihnen die technologisch beste ERP Software wenn es Ihrem Dynamics NAV Partner nicht gelingt, auch das Beste aus dem ERP System für Ihr Unternehmen nutzbar zu machen.

In 2/3 aller Kundengesprächen mit der Geschäftsleitung höre ich: zu hohe Kosten, zu wenig Nutzen!

Das über Jahre gewachsene Dynamics NAV System kann mit den Anforderungen des Unternehmens nicht mehr Schritt halten. Die Kosten des laufenden ERP Betrieb Ufern langsam aber sicher aus. 

Aber damit genau das nicht passiert, wurde das ERP System Navision / Dynamics NAV / Dynamics 365 Business Central entwickelt. 

Gute ERP Projekte bringt jeder seriöse Dynamics NAV Implementierungs-Partner auf die Straße. Aber ein ERP System das optimal läuft und über die Jahre bestens betreut und weiter entwickelt wird, ist wesentlich mehr wert.

Der Grund, warum es in vielen Unternehmen leider nicht so läuft, wie es laufen könnte und sollte, ist ein ganz banaler: Die Entscheider in den Unternehmen fokussieren sich beinahe immer auf die falschen Kriterien bei der Dynamcis NAV Partnerwahl.

PODCAST 


SUCHEN SIE erfolgreich Ihren neuen Microsoft Navision Service Partner

Selbst wenn Sie das beste ERP System gekauft haben - mit einem Microsoft Navision Partner der nicht funktioniert, erhalten Sie hauptsächlich Frust.

Die Wahl des richtigen Dynamics NAV Service Partner bedeutet

  • eine reibungslose Implementierung bzw. Übernahme der bestehenden Dynamics NAV Installation,
  • die Vertiefung von speziellen Themen durch umfassende Schulungen und an Bord bringen neuer Mitarbeiter,
  • sowie ein professionelles Support-Team mit echten Dynamics NAV Spezialisten, die zu den wichtigsten Arbeitszeiten zur Verfügung stehen und  bei jedem auftretenden Problem mit Rat und Tat eine Lösung parat haben.
Oft haben Dynamics NAV Partner einen sehr gut funktionierenden Vertrieb, aber nach Beauftragung des neuen Service Partners passiert erstmal lange nichts. Sie sollten dem neuen Service Partner 2 - 3 Wochen Vorlaufzeit einräumen, um Sie als neuen Kunden in die bestehende Support-Organisation einzugliedern und sich mit den wichtigsten Eigenheiten Ihrer Dynamics NAV Installation vertraut zu machen. Aber dann sollte es in Ihrem Sinne auch schon losgehen.


Die echte Gretchenfrage ist: Wie können Sie sicher sein, dass Sie auch nach dem für Ihr Unternehmen richtigen Dynamics NAV Service Partner suchen? Dazu sollten Sie sich Gewissheit verschaffen, nach welchen Auswahlkriterien Sie Ihre Suche starten sollten: 

Dynamics NAV oder Dynamics NAV?

Die Fähigkeit zur Anpassung von Dynamics NAV gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Anforderungen perfekt umzusetzen.

Aber woher wissen Sie, dass Ihre Anforderungen Ihnen den maximalen Business Value bei minimalsten Kosten bringt?

Oder um mit Pareto zu sprechen: Sind Sie bereit das Risiko einzugehen, 80% zu bezahlen um 20% Nutzen zu generieren?

Gehen Sie lieber auf Nummer sicher mit einem Partner, der IHRE Anforderungen bereits umgesetzt hat.

Suchen Sie nach einem Microsoft Navision Partner, der Ihnen

  • höchste Flexibilität in der Projektumsetzung bietet
  • Ihren internen Projektleiter optimal bei seiner Aufgabe nach Innen unterstützt, um den Projekterfolg zu gewährleisten
  • eine offene, ehrliche und transparente Kommunikation anbietet, auch wenn es in manchen Projektsituationen [für Sie] schmerzhaft ist
  • mit Ihrer Erfahrung aus früheren Projekten mit Ihren Anforderungen mit Rat und Tat zur Seite stehen [können]
Ihr Microsoft Navision Service Partner und der Hersteller sind für den Erfolg wichtiger  als die ERP Software selber.
Nicht Wenige meinen sogar, die Dynamics NAV Partnerwahl ist der wichtigste Erfolgsfaktor.


FINDEN SIE den Dynamics NAV Support Partner, der zu Ihrem Unternehmen passt

Sie haben jetzt genaue Vorstellungen, wie der neue Dynamics NAV Service Partner mitbringen muss und was Sie von ihm erwarten. 

Jetzt gilt es, den richtigen Dynamics NAV Partner auch zu finden.

Bevor Sie den Eignungstest mit den tatsächlich in Frage kommenden Dynamics NAV Kandidaten machen, können Sie die Liste noch durch die Abfrage von allgemeinen Informationen schärfen.

Informationen über Sie als Kunden: Fragen Sie den Dynamics NAV Service Partner, was dieser über Ihr Unternehmen weiß. Wie intensiv hat sich der Dynamics NAV Partner mit Ihrem Unternehmen, der Branche, den Rahmenbedingungen beschäftigt?

Künftige Entwicklung des Microsoft Navision Partner: Für Sie ebenso interessant sollte die zukünftige Entwicklung des Dynamics NAV Partner sein. Eine ERP Software kauft man für mindestens 10 Jahre. Wie stellt sich der Unternehmer des Dynamics NAV Partners die Zukunft seines Unternehmens für die nächsten 5 – 10 Jahre vor? 

Personalfluktuation: Wie gut kann ein Dynamics NAV Service Partner für einen Kunden sein, wenn dieser nicht im Stande ist, seine eigenen Mitarbeiter so zu behandeln, dass diese gerne und motiviert in diesem Unternehmen arbeiten?

Chemie zwischen den handelnden Mitarbeitern: Eine der wesentlichsten Erfolgsfaktoren ist es auch, dass die Chemie zwischen den im Projekt handelnden Mitarbeitern des NAV Partners und den Mitarbeitern des Kunden stimmt. Häufig vergessen Auftraggeber, das diejenigen, die im Verkaufsprozess involviert waren und mit denen man einen sehr guten Draht hatte, nicht mehr die Personen sind, die dann das Projekt umsetzen.

Wie tickt das Unternehmen des NAV Partners? Nehmen Sie sich die Zeit und fahren Sie einfach in die Firma des zukünftigen NAV Partners, schauen Sie sich die Mitarbeiter an, die Stimmung die im Büro herrscht, die Anweisungen die am schwarzen Brett hängen, die Sprüche (zB.: Wir werden nicht entlassen, Sklaven werden verkauft) an den Wänden, die mehr über die Firma aussagen als die Webseite.

Die Frage, die Sie sich als Entscheider für den neuen Dynamics NAV Service Partner stellen müssen, ist: Möchte ich mit diesen Menschen die nächsten Jahre zusammenarbeiten?

Wenn Sie diesen Level durchgearbeitet haben, bleibt Ihnen (hoffentlich) eine kurze Liste an Dynamics NAV Kandidaten über, die Sie jetzt wirklich auch an Hand von Hard-Facts in Form eines Eignungstests checken.

Bleiben Sie ehrlich in der Beurteilung des aktuellen Microsoft Navision Partner

Um mit dem neuen Dynamics NAV Service Partner eine bessere Zusammenarbeit gleich von Anfang an sicherzustellen, sollten Sie die Probleme mit dem aktuellen Microsoft Navision Partner kritisch aber ehrlich darstellen. In einer Beziehung ist fast niemals nur einer Schuld, wenn es nicht funktioniert. 

Seien Sie durchaus selbstkritisch bei der Darstellung, was bisher nicht so gut klappte und was Sie von Ihrem neuen Dynamics NAV Partner erwarten.

Und: was auch Sie als Learning aus der bisherigen Situation in die Zusammenarbeit mit dem neuen Dynamics NAV Service Partner bereit sind, einzubringen.

Das hilft Ihrem zukünftigen Betreuer Sie besser zu verstehen und den Supportprozess dahingehend entsprechend anzupassen.


So identifizieren Sie Service-orientierte Dynamics NAV Berater

Wie schon mehrfach gesagt, ist die Implementierung eines ERP Systems für die meisten Dynamics NAV Partner kein Problem.

Eine langfristige Optimierung und Weiterentwicklung ist da schon deutlicher schwieriger. Dazu braucht es die richtigen Mitarbeiter mit dem richtigen Mindset bei Ihrem zukünftigen Dynamics NAV Partner. 

Produkte und Dienstleistungen sind durch ein Überangebot beliebig austauschbar. Einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg Ihres ERP Systems liegt in der vertrauensvollen Beziehung zwischen den handelnden Personen Ihres Unternehmens und jenen des Dynamics NAV Lösungsanbieters.

Die Austauschbarkeit des Dynamics NAV Service Partners endet dort, wo echte Service-Orientierung  gelebt wird. Hier gibt es wichtige Kriterien die vor der Bindung zu einem Service Partner überprüft werden können.

Außerordentlicher Service braucht Faktoren wie Kompetenz, Erreichbarkeit, Schnelligkeit, Flexibilität und nicht zu Letzt Freundlichkeit und Empathie der Mitarbeiter des Service Partners.

Wie Sie an Hand wichtiger Kriterien schnell und einfach herausfinden können, ob Ihr Wunsch Dynamics NAV Service Partner langfristig für Sie die beste Wahl darstellen könnte, finden Sie in dieser Checkliste:

  • [Checkliste] So erkennen Sie Service-orientierte Dynamics NAV / Dynamics 365 Business Central on-Prem Berater


Wie läuft die Übernahme meiner ERP Software Dynamics NAV in der Praxis ab?

CASE STUDY


Was Sie noch VOR dem Dynamics NAV Partnerwechsel unbedingt klären müssen

Sie haben als Dynamics NAV Kunde das jederzeitige von Microsoft eingeräumte Recht, Ihren Implementierungs- und Betreuungspartner zu wechseln. Dazu gibt es ein Partnerwechselformular (das geht mittlerweile auch schon elektronisch), welches ausgefüllt und an die Microsoft übermittelt wird. Das kann der Kunde selber erledigen oder wird durch den neuen Dynamics NAV Servicepartner übernommen.

Was Sie VOR dem Dynamics NAV Partnerwechsel noch interessieren könnte

Mit dem Wechsel zu einem neuen Dynamics NAV Service Partner ist in der Regel auch die Hoffnung verbunden, dass nun alles besser, schneller und einfacher wird. 

Durch eine teilweise unrealistische Erwartungshaltung an den neuen Dynamics NAV Service Partner kann die Zusammenarbeit unnötigerweise belastet werden.

Sie können dem vorbeugen, wenn Sie die bestehende Dynamics NAV Installation auf deren aktuelle Wirtschaftlichkeit hin testen und mit dem zukünftigen Microsoft Navision Service Partner offen und transparent besprechen, was aus Ihrer Sicht schlecht gelaufen ist und verbessert werden sollte.

Mit Hilfe dieser Excel - Vorlage sind Sie in der Lage, eine bestehende Dynamics NAV Installation auf ihre Wirtschaftlichkeit zu analysieren. 

Dabei geht es um die Frage, wie viel Microsoft Dynamics NAV Standard, Fremdprodukte und Anpassungen tatsächlich genutzt wird und wie die Weiterentwicklung (oder ein Upgrade auf die aktuelle Version) des ERP Systems gestaltet sein sollte, um den wirtschaftlichen Ansprüchen des Kunden gerecht zu werden.

Die Auswertung des ausgefüllten Excel - Files basiert auf Microsoft Power BI und zeigt Ihnen die Stellschrauben an denen Sie drehen müssen, um das beste Preis-/Leistungsverhältnis für den Einsatz von Dynamics NAV / Dynamics 365 Business Central on-Prem in Ihrem Unternehmen zu erzielen.

[EXCEL - TEMPLATE] Wirtschaftlichkeitscheck 


Wann sollten Sie Ihren aktuellen Navision Partner von einem Wechsel informieren?

Haben Sie sich für einen neuen Dynamics NAV Support Partner entschieden und das ChangePartnerFormular an Microsoft direkt oder durch den neuen Dynamics NAV Betreuer gesendet, ist der Navision Partnerwechsel offiziell.

Ab jetzt kann Ihr neuer Dynamics NAV Berater alle Informationen über Ihre Navision / Dynamics NAV Historie wie Dynamics NAV System Details, Lizenzinformationen wie Lizenzlistenpreise, Details zum Wartungsvertrag, Anzahl der lizenzierten User, Kontaktinformationen, Bestellungen bei Microsoft, abfragen.

Vor dem Dynamics NAV Partnerwechsel gibt Microsoft nur auf ausdrücklich Wunsch eines wechselwilligen Kunden bestimmte für den Wechsel wichtige Informationen (hauptsächlich Lizenzinformationen, was haben Sie in Ihrer Dynamics NAV Datenbank an Objekten haben) weiter.


Wenn der neue Dynamics NAV Betreuer bei Microsoft eingemeldet wurde, erhält der ehemalige Microsoft Navision Betreuer eine kurze Mailinfo über den vollzogenen Partnerwechsel. Der Name des neuen Dynamics NAV Lösungspartners wird hingegen nicht bekanntgegeben. 

Es gibt von Seiten der Microsoft kein Limit, wie oft ein Dynamics nAV Partnerwechsel durchgeführt werden kann. Allerdings, sollten Sie zu oft den Dynamics NAV Betreuer wechseln, werden Sie sich eine "Reputation" erarbeiten, die in der Community nicht geheim bleibt. Und dann wird es für Sie irgendwann mal sehr schwer, einen neuen Dynamics NAV Anbieter zu gewinnen.

Es wird für Sie dann doppelt teuer. Einerseits kostet Sie jeder Navision Partnerwechsel Zeit und Geld Ihrer internen Ressourcen und andererseits wird sich ein Kunde mit einer gewissen "Reputation" auch einen Aufschlag am durchschnittlichen Stundensatz "dazuverdienen". 


WECHSELN SIE einfach & schnell zum neuen Dynamics NAV Lösungspartner

Mit einer strukturierten Vorgehensweise und der Erfahrung aus einer Vielzahl von vergleichbaren Projekten ist es für einen Microsoft Navision Partner ohne Probleme möglich, Ihre Dynamics NAV Installation schnell und einfach zu übernehmen.

Die nachfolgende Vorgehensweise hat sich in der Praxis sehr bewährt, ist aber natürlich nicht die alleinig selig machende Möglichkeit, eine Dynamics NAV Installation sauber und sicher zu übernehmen. 

Die erfolgreichsten Elemente aus den Erfahrungen bisheriger Projekte nutzen

  • klassische Elemente in ein agiles Sprintvorgehen übertragen
  • dabei moderne Tools nutzen

Kernprozesse müssen klar definiert werden und von Allen verstanden sein

  • Erstellung eines Pflichtenheftes
  • Optimaler Weg: definiert, umsetzen, GEMEINSAM validieren, gegenenfalls den Prozess anpassen
  • Kosten- und Zeitrahmen permanent überwachen

Sprints als Teil des Ganzen

  • aufbrechen langer und monolythischer Prozesse
  • kleine und kurze Umsetzungs- und Feedbackschleifen: "share and check"
In Sprints gemeinsam zum Erfolg.

Die Einflussfaktoren für eine agile Projektmethode sind:

  • Projektgröße
  • Unternehmensstruktur und -kultur
  • ausgeglichene Teamstärke
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Zeit für Entscheidungen

CASE STUDY 


Das sagen Kunden, die erfolgreich Ihren Microsoft Navision Partner wechselten

KUNDENSTIMMEN


Dynamics NAV Anbieter wechseln: Schritt für Schritt zu Ihrer Sicherheit

00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds

INFOGRAFIK


TAGS:

Microsoft Navision, Dynamics 365 Business Central on-Prem, Dynamics 365 Business Central on-Azur, Dynamics NAV, Navision 365 Business Central, Navision, ERP System, ERP Navision, Microsoft Dynamics NAV, Microsoft NAV, Dynamics NAV Betreuung, Navision Support, ERP System Microsoft Dynamics NAV Support, Dynamics NAV Lösungsanbieter, Dynamics 365 Business Central Dienstleister, ERP Software Navision Dienstleister, Dynamics NAV 365 Betreuer, Dynamics NAV App, Dynamics NAV ERP, Dynamics NAV Service, Microsoft Dynamics 365 Business Cenral Partner, Microsoft Navision Partner, Navision Beratung, Navision Software Support, Microsoft Dynamics 365 NAV Beratung, Dynamics NAV Migration, Navision Upgrade Projekt, ERP System Berater, Dynamics 365 Business Central Anbieter, Navision Support, NAV ERP Dienstleister

Autor: Ernst J. Dennstedt MBA

Ernst J. Dennstedt MBA | Digitaler Tippgeber für ERP – Entscheider in klein- und mittelständischen Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.