WIE SIE DEN GRÖSSTEN FEHLER BEI DER WAHL IHRES DYNAMICS NAV PARTNERS VERMEIDEN


Geschätzter Geschäftsfreund!

Wenn Sie darüber nachdenken, ihren Dynamics NAV Partner zu wechseln, dann nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit.

Denn was ich Ihnen hier mitteilen möchte, spart Ihnen sehr wahrscheinlich viel Geld, Zeit und vor allem Ärger.

Mein Name ist Ernst Dennstedt.

Ich bin mittlerweile seit über 30 Jahren im IT-Vertrieb und seit über 20 Jahren in der Beratung von Navision / Dynamics NAV Projekten.

Dynamics NAV Trusted Advisor Ernst Dennstedt

Vermutlich habe ich mehr Dynamics NAV Projekte gesehen als jeder andere in Österreich.

Ich kenne daher die Fehler, die immer und immer wieder gemacht werden. Und die solche Projekte regelmäßig zu einer Quelle schleppender, jahrelanger Frustration machen.

Ich möchte Ihnen helfen, diese Fehler zu vermeiden. Und ich zeige Ihnen, wie Sie zielsicher einen Partner finden, der Ihnen über viele Jahre das Leben leichter macht und Ihnen Schwierigkeiten vom Hals hält.

Der Rat, den ich ihnen hier geben werde, ist derselbe Rat, den ich auch meinem Bruder oder meinem besten Freund in dieser Situation geben würde.

Sehen Sie, das Problem ist folgendes: Als Unternehmen führen Sie ein großes ERP System wie Dynamics NAV nur einmal im Leben ein. Es ist daher völlig normal, dass Sie und Ihre Mitarbeiter kaum Erfahrung mit solchen Projekten haben.

Ihnen gegenüber sitzen hingegen Unternehmen, die jahrein, jahraus nichts anderes machen.

Als Kunde haben Sie daher einen massiven Informations-Nachteil.

Das ist, als ob Sie beim Arzt sitzen, der Sie über eine bevorstehende Operation aufklärt.

Sie haben keine Ahnung, ob das stimmt, was der Arzt Ihnen erzählt. Ob er Ihnen die ganze Wahrheit erzählt, oder nur Teile davon. Ob das wirklich zu Ihrem besten Interesse ist. Und ob der Arzt wirklich kompetent ist.

Als Laie gehen Sie in so einer Situation ein großes Risiko ein.

Ähnlich ist es bei der Auswahl Ihres Dynamics NAV Partners (wenngleich die Auswirkungen auf Ihre Gesundheit hoffentlich geringer sind).

Ich möchte diesen Informations-Nachteil zu Ihren Gunsten ausgleichen. Und Ihnen daher verraten, worauf es wirklich ankommt.

Der Fehler, in den fast alle Unternehmen tappen, ist folgender:

Sie konzentrieren sich fast ausschließlich auf die Einführung der ERP Software. Also darauf, wie die Software ins Unternehmen kommt.

Viel wichtiger ist hingegen: die langfristige Betreuung. Also wie Ihre ERP Software sich über viele Jahre mit Ihrem Unternehmen mitentwickelt.

Und warum ist das so viel wichtiger?

Aus 2 Gründen.

Erstens müssen Sie mit der Betreuung viel länger leben als mit der Einführung.

Während die Einführung von Dynamics NAV vielleicht 6 Monate dauert (bei größeren Projekten auch etwas länger), verwenden Sie das ERP System und damit die Betreuung durch Ihren Dynamics NAV Partner 10 Jahre und mehr.

Über schlechten Dynamics NAV Service ärgern Sie sich daher 20 (!) Mal länger.

Der zweite Grund ist: Service ist viel schwieriger.

Natürlich macht jeder Dynamics NAV Anbieter ein großes Tam Tam, wie kompliziert so ein Projekt doch ist. 

Die Wahrheit ist: die Einführung einer ERP Software ist kein Hexenwerk.

Jeder solide, erfahrene Dynamics NAV Partner kann das. Manche etwas besser, manche etwas schlechter. Aber letztlich bekommen erfahrene Unternehmen das gut auf die Reihe.

Hingegen: langfristigen guten Service zu liefern, das ist für einen Anbieter ungleich schwieriger

  • Denn dazu brauchen Sie eine service-orientierte Kultur im Unternehmen.
  • Mitarbeiter, die lange im Unternehmen bleiben, sonst verlieren Sie ständig das Kunden - Know-How. 
  • Dazu brauchen Sie ein gutes Knowledge - Management, damit unterschiedliche Mitarbeiter sich schnell über die Besonderheiten eines Kunden informieren können
  • Dazu müssen Sie Kapazitäten langfristig planen und vorhalten, um mit plötzlich auftauchenden Wünschen von Kunden gut umgehen zu können.

Aus diesen Gründen ist meine Empfehlung an Sie:

Suchen Sie sich jemanden, der Sie nicht nur in den ersten Monaten gut betreut, sondern auch - oder besser vor allem - in den 15 Jahren danach.

Suchen Sie sich jemanden, der Ihnen beweisen kann, dass das Unternehmen langfristig denkt und handelt. Ein Unternehmen, dass mehr Ressourcen in den Service und die Kundenbetreuung steckt als in das Marketing und den Vertrieb für die Neukundengewinnung.

Und damit Sie sehen, dass ich diesen Rat selbst beherzige:

Aufgrund dieser Erfahrungen habe ich mich für die letzte Phase meiner schon langen Karriere ganz bewusst für die Zusammenarbeit mit so einem Unternehmen entschieden.

Dieses Unternehmen heißt SOCITAS.

Und lebt diese Service - Philosophie durch und durch:

  • Das Unternehmen ist rein Eigentümer-geführt. Und das seit mittlerweile 12 Jahren.
  • Das Unternehmen bildet die meisten seiner Dynamics NAV Berater und Entwickler aus Qualitätsgründen selbst aus. Hier beginnt eine lange Beziehung schon in jungen Jahren.
  • Das Unternehmen arbeitet nicht mit Freelancern, Near-Shoring oder Sub-Unternehmen zusammen. Denn die Erfahrung hat gezeigt: Ein so hoher Grad an Service-Kultur lässt sich nur im eigenen Unternehmen erzeugen und nicht durch Verträge herstellen.
  • Die Fluktuation ist praktisch in-existent. Kein Dynamics NAV Mitarbeiter hat von sich aus das Unternehmen verlassen. Und das in einer Branche in der üblich ist, dass Berater alle 2 Jahre wechseln.

Als ich mit den Eigentümern von SOCITAS meine ersten Gespräche führte, habe ich sofort gespürt, dass hier ein anderer Geist herrscht als bei allen Dynamics NAV Anbietern, die ich in Österreich kennen gelernt habe. Dass Kundenservice hier nicht nur ein Schlagwort ist. Das hier Kunden nicht nur als Sparschweine und Bankomaten gesehen werden.

Und daher habe ich mich selbst dafür entschlossen, mit diesem Unternehmen die wertvollsten Jahre meines Arbeitslebens zusammen zu arbeiten.

Ich vertrete dieses Unternehmen daher jetzt in Österreich, als geschäftsführender Gesellschafter.

Geschätzter Leser, ich freue mich, dass Sie meiner Geschichte zugehört haben.

Vielleicht haben Sie noch Fragen.

Ich gebe gerne mein Wissen und meine Erfahrung weiter.

Sie haben mich viel Arbeit und Zeit gekostet und es wäre schade, wenn Sie nicht gut genutzt werden um Menschen wie Ihnen zu helfen, unnötige Fehler zu machen.

Und natürlich unterstütze ich Sie mit meinem SOCITAS Team gerne bei der Betreuung Ihres Dynamics NAV Systems.

Melden Sie sich einfach bei mir, ich rede gerne persönlich oder am Telefon. Ein wenig altmodisch darf man in meinem Alter schließlich sein, oder?

Ich wünsche Ihnen noch einen Guten Tag und viel Erfolg.

Ihr, Ernst Dennstedt

PS: bevor ich es vergesse: Manche Dynamics NAV Partner versuchen Ihre Kunden mit Verträgen und Paragrafen-Reiterei an sich zu ketten. In so einem Fall melden Sie sich bei mir, ich zeige Ihnen, wie Sie diese elegant aushebeln.

PPS: Hohe Kosten, zu wenig Nutzen: Wir beobachten in unseren Gesprächen, dass Geschäftsführer im Mittelstand die Dynamics NAV Partner zunehmend kritischer bewerten, aber für die Auswahl keine adäquate Orientierung finden. Diese fehlende Orientierung habe ich mit einem eigens über die Jahre stetig weiter entwickelten LEITFADEN ZUR WAHL DES RICHTIGEN DYNAMICS NAV PARTNERS kostenlos verfügbar gemacht.  


Ein Unternehmer schilderte mir seinen Leidensweg, den er mit seinem Dynamics NAV Partner über 2 Jahre gegangen ist, weil er damals glaubte, ein Wechsel des Dynamics NAV Partners wäre zu teuer.

Conclusio: Der erste Verlust ist der Kleinste!

Dynamics NAV Partnerwahl

LEITFADEN - DARAUF SOLLTEN SIE WIRKLICH ACHTEN!

(c) by Ernst Dennstedt | Datenschutz