In 6 Schritten den richtigen Dynamics NAV Anbieter für Ihr Unternehmen finden

Die Entscheidung, den bestehenden Dynamics NAV Anbieter zu wechseln will wohlüberlegt sein. Hat man sich aber nach reiflicher Abwägung aller Für und Wider  dazu entschlossen, sollte der Auswahlprozess strukturiert und organisiert ablaufen, um unnötige Risiken oder eine kostspielige Fehlbesetzung zu vermeiden.

Dynamics NAV Partnerwahl

Die Wahl eines neuen Dynamics NAV Partners (Implementierungspartner) ist immer eine heikle Angelegenheit und muss wohl überlegt sein.


Mit diesem Download erhalten Sie einen Leitfaden aus der Praxis, der Ihnen hilft, auf die wirklich wichtigen Punkte bei der Dynamics NAV Partnerwahl zu achten.

More...

Wann sollte man über einen Dynamics NAV Anbieterwechsel nachdenken?

Oft ist die Entscheidung, seinen Dynamics NAV Partner zu wechseln, eine hoch emotionale. Um die Entscheidung auf eine sachlich Grundlage zu stellen, sollte man überprüfen, ob es schon des längerem Warnsignale im Unternehmen gab und gibt, die einen solchen Schritt rechtfertigen.

#1: Hat der Dynamics NAV Anbieter eine hohe Personalfluktuation?  Wechselnde Betreuer Ihrer Dynamics NAV Installation sind ein untrügliches Anzeichen für organisatorische und strukturelle Schwächen bei Ihrem Dynamics NAV Partner.

#2: Time is Money ... für den Dynamics NAV Anbieter. Nicht selten werden beim Dynamics NAV Einführungsprojekt hochqualitative Anbieter preislich unterboten, nur um den Kunden zu gewinnen. Kaum ist das Erstprojekt abgeschlossen, wird jede Kleinigkeit extra verrechnet, um jede Minute gefeilscht.

#3: Kostenvoranschlag und Angebotserstellung kostet extra. Möchte der Dynamics NAV Anbieter einen Kunden nicht unbedingt halten, weil dieser zum Beispiel: zuwenig Umsatzpotential hat oder zu wenig Marge bringt, werden Angebote kostenpflichtig erstellt und Zusatzwünsche richtig teuer.

#4: Hop On, Hop Off - wochenlange Absenz des Dynamics NAV Consultants hat meist gravierende Gründe. Ein ERP System ist das Rückgrat eines Unternehmens und muss optimiert und weiterentwickelt werden, möchte man Kosten nicht aus dem Ruder laufen lassen oder den Anschluss am Markt verlieren.

Wochenlang beim Dynamics NAV Anbieter urgieren zu müssen, wann den der kostenpflichtige (!) Wunsch endlich abgearbeitet wird, deutet auf erhöhte Personalfluktuation oder schlecht laufende Projekte bei anderen Kunden hin.

#5: Statt Best-Practises und Beratung wird jeder Wunsch erfüllt. Sind Dynamics NAV Consultants erfahren und auf die aktuellen Versionen gut geschult, wissen diese Leute, welche Lösungen sich in welchem Umfeld bewährt haben und wie Kundenanforderungen so nahe wie möglich am Dynamics NAV Standard umgesetzt werden können. Das reduziert Komplexität und die laufenden Kosten des ERP Betriebs. Die unreflektierte Erfüllung jedes Anwenderwunsches bringt im Normalfall nur dem Anbieter einen Nutzen.

Diese Warnhinweise sind keine erfundenen Geschichten oder theoretischen Abhandlungen. Hinter den oben genannten Beispielen stehen KMUs, die für diese Erkenntnisse zum Teil sehr teuer bezahlt haben.

Dynamics NAV Partnerwahl

Die Wahl eines neuen Dynamics NAV Partners (Implementierungspartner) ist immer eine heikle Angelegenheit und muss wohl überlegt sein.


Mit diesem Download erhalten Sie einen Leitfaden aus der Praxis, der Ihnen hilft, auf die wirklich wichtigen Punkte bei der Dynamics NAV Partnerwahl zu achten.

1) Eingrenzen der Dynamics NAV Anbieter

Notieren Sie die schwerwiegendsten fachlichen Problempunkte beim bisherigen NAV Anbieter, die Sie zu einem Dynamics NAV Partnerwechsel bewogen haben?

Notieren Sie die MUST HAVE und NICE TO HAVE - Kriterien aus Ihrer bisherigen Erfahrung, die der neue Dynamics NAV Anbieter mitbringen sollte

Erstellen Sie eine Liste mit Dynamics NAV Anbietern

  • die Sie persönlich kennen
  • die Ihnen von Geschäftspartnern oder Kunden empfohlen wurden
  • die Ihnen in sozialen Medien wiederholt positiv aufgefallen sind
  • die Ihnen durch Fachbeiträge oder Vorträge positiv aufgefallen sind
  • die Ihnen Ihre Mitarbeiter vorschlagen


2) Überprüfen der Hard Facts

Haben Sie Ihre Liste der für Sie in Betracht kommenden Dynamics NAV Partner erstellt, sollten folgende Fragen abgeklärt werden:

  • Wie lange ist der Dynamics NAV Partner bereits am Markt?
  • Welchen Status hat der Anbieter bei Microsoft? Hierbei ist darauf zu achten, dass der Microsoft - Status tatsächlich in der Kompetenz Dynamics NAV erworben wurde
  • Wie steht es um die Bonität des Anbieters?
  • Ist eine Haftpflichtversicherung vorhanden? Deckung bis welcher Höhe?

Reduzieren Sie die Liste wenn Sie das Gefühl haben, dass ein Anbieter bestimmte Hard Facts, die Ihnen wichtig sind, nicht erfüllt.


3) Kontakt zu Dynamics NAV Anbieter

Der nächste Schritt ist es nun, die übrig gebliebenen Dynamics NAV Anbieter auf Ihrer Liste einem telefonischen Interview zu unterziehen.

  • Fragen Sie nach Hard Facts, die Sie bisher nicht in Erfahrung bringen konnten
  • Wie hoch ist die Personalfluktuation?
  • Gibt es Erfahrungen in Ihrer Branche?
  • Welche Referenzkunden können benannt werden?
  • Wie stellt sich der Dynamics NAV Partner die zukünftige Entwicklung seines Unternehmens vor? Das ist sicherlich eine sehr ungewöhnliche Frage. Aber die Art und Weise wie darauf reagiert wird, lässt gute Rückschlüsse zu. Vor allem dann, wenn hinterfragt wird, um welchen Aspekt es Ihnen besonders bei dieser Frage geht.

Dynamics NAV Partnerwahl

Die Wahl eines neuen Dynamics NAV Partners (Implementierungspartner) ist immer eine heikle Angelegenheit und muss wohl überlegt sein.


Mit diesem Download erhalten Sie einen Leitfaden aus der Praxis, der Ihnen hilft, auf die wirklich wichtigen Punkte bei der Dynamics NAV Partnerwahl zu achten.

4) Persönliches Erstgespräch suchen

Fragen Sie Ihren Gesprächspartner, was dieser über Sie als Kunden und über Ihre Branche zu berichten weiß

Fragen Sie alles, was Sie Wissen möchten und relevant für eine zukünftige Kundenbeziehung ist. Alles was nicht beantwortet werden kann, wird schriftlich in Form eines E-Mails nachgereicht

Hier einige Anregungen, die für Ihre Dynamics NAV Installation interessant sein könnten

  • NAV Consultants und Entwickler haben in "Ihrer" Dynamics NAV Version ausgezeichnete Kenntnisse über den Dynamics NAV Standard
  • NAV Consultants und Entwickler haben bestes Branchen - Know-how
  • Kenntnisse, wie Komplexität reduziert und die laufenden Kosten des ERP Betriebs optimiert werden können
  • können Prozesse automatisiert und digitalisiert werden
  • gibt es Best Practises aus der Branche, an denen partizipiert werden kann
  • gibt es ungehinderten Zugriff zum Dynamics NAV Support
  • ist der NAV Support nur im deutschsprachigen Raum verfügbar, oder auch weltweit in allen Niederlassungen des Kunden
  • sind NAV Consultants nicht nur IT-technologisch sondern auch mit ihrem betriebswirtschaftlichen Wissen Up-to-date, um auch im Finanz Management Optimierungen umsetzen zu können
  • gibt es tiefes Know-how zum Monitoring und Performance Management der Dynamics NAV Infrastruktur

Ihre Dynamics NAV Infrastruktur kann so wie Ihr Unternehmen es benötigt, erweitert werden. Das garantiert ein optimales Kosten-/Nutzen Verhältnis, wenn Ihr Dynamics NAV Partner in der Lage ist, diese Anforderungen zu erfüllen.


5) Gemeinsamer Workshop Projektteam und Dynamics NAV Anbieter

Die wesentlichste Frage, die man sich bei der Auswahl eines neuen ERP Partners stellen sollte, ist:

Möchte ich mit diesen Menschen die nächsten Jahre zusammenarbeiten?

Einer der wesentlichsten Kriterien für den Erfolg ist die Chemie zwischen dem Anbieter und dem Dynamics NAV Team / Anwendern in Ihrem Unternehmen.

Auch wenn ein Workshop Zeit und Geld kostet, ist es doch ein sehr probates Mittel um festzustellen, wie sich eine Zusammenarbeit gestalten könnte.

  • Wie war der Eindruck bei Ihren Mitarbeitern vom Dynamics NAV Partner während des Workshops hinsichtlich Vorbereitung, Kompetenz, Beantwortung der Fragen rund um Ihr Unternehmen, Ihre Branche, ...
  • Welche Kapazitäten und welche Kompetenzen kann der Anbieter für Ihr Unternehmen bereitstellen?
  • Welche Vorschläge zur Weiterentwicklung und Reduzierung der laufenden Kosten der Dynamics NAV Infrastruktur werden gemacht?
  • Wie sieht das Support - Konzept aus?
  • Worauf wird beim laufenden Schulungskonzept Wert gelegt?
  • Wie ist die Vorgehensweise zur Übernahme einer bestehenden Dynamics NAV Installation?
  • Wie oft wurde bereits eine bestehende Dynamics NAV Installation insgesamt und in Ihrer Branche übernommen?

Die Entscheidung nach dem Workshop, ob der Dynamics NAV Anbieter in Frage kommen könnte, sollte gemeinsam zwischen der Geschäftsführung und  den wichtigsten Mitarbeitern des Unternehmen, die mit dem ERP System arbeiten müssen, getroffen werden.

Haben Sie einen Wunschkandidaten ermittelt, nehmen Sie sich die Zeit und besuchen Sie das Unternehmen Ihres zukünftigen Dynamics NAV Partners.

  • reden Sie mit den Mitarbeitern, die Ihnen "über den Weg laufen"
  • fragen Sie nach Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Unternehmen
  • fragen Sie, wie lange die Mitarbeiter bereits im Unternehmen sind
  • fühlen Sie die Stimmung, wenn Sie durch das Büro gehen
  • checken Sie das "schwarze Brett" und die angepinnten Sprüche, die mehr über das Unternehmen aussagen, als die offizielle Webseite
  • schauen Sie sich an, ob es den versprochen Support mit 10 Mitarbeitern in deutscher und englischer Sprache tatsächlich gibt

Wenn Sie diesen Leitfaden bis hierher durchgearbeitet haben, haben Sie ziemlich sicher bereits ein sehr gutes Gefühl, mit welchem Dynamics NAV Anbieter Sie zukünftig zusammenarbeiten möchten.

Dynamics NAV Partnerwahl

Die Wahl eines neuen Dynamics NAV Partners (Implementierungspartner) ist immer eine heikle Angelegenheit und muss wohl überlegt sein.


Mit diesem Download erhalten Sie einen Leitfaden aus der Praxis, der Ihnen hilft, auf die wirklich wichtigen Punkte bei der Dynamics NAV Partnerwahl zu achten.

6) Worauf ist VOR einem Dynamics NAV Anbieterwechsel zu achten?

Der Wartungsvertrag ist ein Vertrag zwischen Ihnen als Kunde und der Microsoft. Der NAV Partner ist für den organisatorischen Ablauf, die Bereitstellung der neuesten Updates und Patches (wie zum Beispiel bei gesetzlichen Änderungen im Steuerrecht) und die Verrechnung zuständig. Treten echte Fehler in der NAV Standardsoftware auf wird die Behebung im Rahmen der Gewährleistung durch den Dynamics NAV Partner kostenlos durchgeführt.

Sie haben als Dynamics NAV Kunde das jederzeitige von Microsoft eingeräumte Recht, Ihren Implementierungs- und Betreuungspartner zu wechseln. Dazu gibt es ein Partnerwechselformular (das geht mittlerweile auch schon elektronisch), welches ausgefüllt und an die Microsoft übermittelt wird. Das kann der Kunde selber erledigen oder wird durch den neuen Dynamics NAV Servicepartner übernommen.

Bei der Microsoft wird der Partnerwechsel organisatorisch zur Kenntnis genommen. Das bedeutet in der Praxis, dass die Rechnung für die jährliche Wartung der Dynamics Navision Lizenzen nun statt von ihrem bisherigen Partner vom neuen Navision-Partner kommt und die Updates der neue Dynamics NAV Partner zur Weitergabe an den Kunden erhält.

Da der Großteil der Wartungsrechnung vom Dynamics NAV Partner an die Microsoft abgeführt wird, ergibt sich für Sie als Kunde keine Handlungsnotwendigkeit. Sie erhalten die nächste Wartungsrechnung bei Hauptfälligkeit dann von Ihrem neuen Dynamics NAV Partner. Es gibt keinerlei finanzielle Einbußen durch den Navision-Partnerwechsel.

Die oben beschriebenen Rechte aus dem Wartungsvertrag laufen ohne Unterbrechung und ungeschmälert wie vereinbart weiter. Ihr neuer NAV Partner ist nach dem Navision-Partnerwechsel sofort Ihr einziger Ansprechpartner in allen Belangen Ihrer Dynamics NAV Standard – Software.

Manchmal versucht ein Partner mittels vertraglicher Vereinbarung einen Partnerwechsel zu verhindern. Das ist weder im Sinne von Microsoft noch zulässig. Sie können jederzeit wechseln und haben dadurch keinerlei Schaden. Wir haben genau diesen Fall in Salzburg heuer im Sommer gegen XXXXX durchexerziert.

Auf einen Umstand müssen Sie beim Navision-Partnerwechsel allerdings achten: Sollten Sie zusätzlich zum Wartungsvertrag einen Supportvertrag abgeschlossen haben, gelten die individuellen Vereinbarungen mit Ihrem bisherigen NAV Servicepartner. Dieser Supportvertrag ist durch einen Partnerwechsel nicht automatisch gekündigt sondern muss gesondert direkt bei XXXXX gekündigt werden.

Originallizenzen eingespielt? Nicht selten wird die Originallizenz beim Kunde nicht eingespielt. Es wird mit der Entwicklerlizenz des Dynamics NAV Partners gearbeitet - was aus Sicht der Microsoft nicht zulässig ist.


Dynamics NAV Partnerwahl

Die Wahl eines neuen Dynamics NAV Partners (Implementierungspartner) ist immer eine heikle Angelegenheit und muss wohl überlegt sein.


Mit diesem Download erhalten Sie einen Leitfaden aus der Praxis, der Ihnen hilft, auf die wirklich wichtigen Punkte bei der Dynamics NAV Partnerwahl zu achten.

Soll ich den Dynamics NAV Anbieter wechseln? Oder lieber doch nicht?

Immer wieder erhalte ich den Tipp, dass ein Dynamics NAV Anwender mit dem eigenen Dynamics NAV Partner nicht mehr zufrieden ist. Ruft man dann an, wird diese Unzufriedenheit unverblümt bestätigt. Dennoch ist die Hemmschwelle, den Dynamics NAV Partner zu wechseln, enorm hoch.

Das hat in den meisten Fällen nichts mit Loyalität dem Anbieter gegenüber zu tun. Vielmehr ist es die Angst, an einem laufenden System etwas zu verändern und möglicherweise erst recht für Probleme durch einen Wechsel zu sorgen, die noch teurer sind als der Status quo.

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass diese Sorge in den meisten Fällen unbegründet ist. Nur wenn die Dynamics NAV Installation extrem programmtechnisch angepasst wurde, oder einzelne Objekte für die weitere Bearbeitung gesperrt sind, wird es schwieriger.

Es zahlt sich auf jeden Fall aus, die Dynamics NAV Installation von einem Dritten mal checken zu lassen um herauszufinden, in welchem Zustand die ERP Infrastruktur sich befindet und welche Optionen man für die weitere Vorgehensweise dann hat.

Dynamics NAV Anbieter

Autor: Ernst J. Dennstedt MBA

(c) by DEEynamics | Ernst J. Dennstedt MBA | Dynamics NAV Berater | Geschäftsführender Gesellschafter SOCITAS GmbH | Erfahrungen in Auswahl und Einführung des ERP Systems Microsoft Dynamics NAV seit 1999 | gestartet als Teilprojektleiter bei der Einführung von Navision 2.6 als Mitarbeiter der Kapsch AG in Wien

24 Gedanken zu „In 6 Schritten den richtigen Dynamics NAV Anbieter für Ihr Unternehmen finden“

  1. Dynamics NAV Anbieter: KUMAVISION
    Sie nennen es Erfolg. Wir nennen es den KUMA-Effekt.
    https://kumavision.com/

    Maschinenbau, Anlagenbau, Serienfertigung, Technische Textilien, Elektronik & Hightech, Medizintechnik, Technischer Großhandel, Einzelhanden, Medizinprodukte-Handel, Reifenhandel, Projektdienstleister, Mietparks, Architekten, Messebau, IT-Dienstleister, Forschung und Entwicklung, Gastronomie, Medizintechnik-Fertigung, Homecare, Rehatechnik, Sanitätshaus, OT/OST, Technischer Service

  2. Dynamics NAV Anbieter: COSMO CONSULT
    Wir sprechen Ihre Sprache!
    https://de.cosmoconsult.com

    Anlagenbau, Aufzugsbau, Beschichter, Fahrzeugbau, Geräte- und Apparatebau, Maschinenbau, Projektorientierte Fertigung, Chemische Industrie, Druck- und Verpackungsindustrie, Glasindustrie, Kunststoffindustrie, Lebensmittelindustrie, Life Sciences und Pharmaindustrie, Recycling, Transpoert- und Logistikdienstleister, Großhandel, Online-Handel, Ingenieur- und Planungsbüros, Bauhauptgewerbe, Baunebengewerbe, Automotive, Finanzen und Banken, Medienhäuser und Verlage

  3. Dynamics NAV Anbieter: SOCITAS
    Gehobener Mittelstand. Internationale Projekte. Zertifizierte Zeiterfassung. Zertifizierte NAV Trainer.
    http://www.socitas.de/

    Rückführung Branchenlösungen auf Dynamics NAV Standard, Zeiterfassung, Projektzeiterfassung, Betriebsdatenerfassung, Dynamics NAV Schulungen, zertifizierte Dynamics NAV Trainer, Stammdatenbereinigung, Skype for Business in Dynamics NAV, Service Excellence

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.