ERP System Microsoft Dynamics 365 Business Central

Das ERP System Microsoft Dynamics 365 Business Central basiert auf der weltweit  in über 120.000 Unternehmen eingesetzten ERP Software Microsoft Dynamics NAV und bildet das digitales Rückrat im Mittelstand aus der Cloud.

Mit Microsoft Dynamics 365 Business Central gibt es ein komplettes Cloud-Angebot, in der sich der Mittelstand Funktionsmodule aus Dynamics 365, Office 365, Power BI, automatisierten Workflows und PowerApps von Drittanbietern zu einer individuellen "Standard" Business-Applikation zusammensetzen können.

Dynamics 365 Business Central

More...

Key Facts Microsoft Dynamics 365 Business Central

  • schnell mit dem ERP System starten und in der für den Kunden richtig Geschwindigkeit an die eigenen Geschäftsprozesse anpassen
  • flexible Lizenzierung - User können monatlich zu- oder weggebucht werden
  • Steigerung der Effizienz durch volle Office 365 Integration, Microsoft Cloud Services und Micro-Services von Dritt-Anbietern
  • punktgenauere Analysen aus der unternehmensweiten Datenbasis 
  • mit Apps von spezialisierten Anbietern optimal an die Bedürfnisse der Branche anpassen

Über die Business Application Plattform lässt sich Dynamics 365 Business Central mit Office 365, Powerapps von Drittanbietern, automatisierten Workflows mit Microsoft Flow und Power BI auf die spezifischen Anforderungen von Unternehmen aller Größen und Branchen optimal anpassen.

"Intelligente" Assistenten unterstützen Mitarbeiter an verschiedenen Stellen im Programm. Besonders ausgeprägt ist die Untersützung im Vertrieb, wo durch das Modul "Relation Insights" auf Basis von Antworten des Kunden weitere Handlungen individuell gesetzt werden. 

Mit Hilfe der integrierten "intelligenten" Assisten, Machine Learning Funktionalitäten  und Microsofts IoT - Services lassen sich einzelne Schritte in den Geschäftsprozessen automatisieren.

Microsoft Dynamics 365 Cloud Services 

Microsoft Dynamics 365 Business Central

(Bild: Microsoft)

Microsoft Dynamics 365 umfasst die Hauptkomponenten der früheren Dynamics - Produkte CRM, AX und NAV. Diese lassen sich mit Office 365 und der Cortana Intelligence Suite sowie mit Partnerlösungen aus dem App-Store AppSource erweitern.

Ihr Nutzen durch das ERP System aus Cloud 

  • Kosteneinsparung in der Automatisierung von Geschäftsprozessen durch die neue ERP Architektur in der Cloud
  • wesentlich verbessertes Reporting und Business Analysen
  • Integration von Internet of Things (IoT)
  • Software-Updates, Upgrade aus neue Dynamics 365 Versionen und die Hardware ist bereits im Lieferumfang enthalten
  • Microsoft speichert die Daten in Deutschland bzw. Europa und bietet zusätzlich die Möglichkeit, Dienste aus dem weltweiten Microsoft - Public - Netzwerk zu beziehen, ohne die Compliance - Anforderungen nach EU-DASGVO zu verletzen (Aussage: Microsoft)

Microsoft Dynamics 365 Business Central Usermodelle 

  1. Dynamics 365 Business Central Essentials (Full User): Finanz Management, Anlagenbuchhaltung, Einkauf, Verkauf, Lager, Auftragsverwaltung, Marketing und CRM, Personalwesen, Projekt Management, Workflow
  2. Dynamics 365 Business Central Premium (Full User), zusätzlich zu Essential: Service Management, Fertigung/Produktion
  3. Dynamics 365 Team Member (Limited User): Ausführen von Reports, volle Leserechte, keine Schreibrechte

Dynamics 365 Business Central

Autor: Ernst J. Dennstedt MBA

(c) by DEEynamics | Ernst J. Dennstedt MBA | Dynamics NAV Berater | Geschäftsführender Gesellschafter SOCITAS GmbH

6 Gedanken zu „ERP System Microsoft Dynamics 365 Business Central“

  1. NEUE E-COMMERCE-INTEGRATIONSLÖSUNG FÜR MICROSOFT DYNAMICS 365 FOR FINANCE AND OPERATIONS, erschienen am 29.6.2018 auf https://www.openpr.de/, von ESYON GmbH
    https://www.openpr.de/news/1009592/Neue-E-Commerce-Integrationsloesung-fuer-Microsoft-Dynamics-365-for-Finance-and-Operations.html

    „Leipziger IT-Unternehmen ESYON entwickelt integrierte E-Commerce-Lösung für die cloudbasierte ERP-Lösung Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations.“

  2. AUFBAU UND NUTZEN EINES INTERNET OF THINGS – ANWENDUNG
    erschienen am 4.7.2018 auf https://www.it-production.com/, von Detlef Aden
    https://www.it-production.com/hardware-und-infrastruktur/iot-anwendung-nutzen/

    „Bevor ein Unternehmen in eine Internet of Things-Anwendung investiert, sollen Nutzen und Kosten möglichst genau bekannt sein. Die technische Infrastruktur etwa mit ihrer Cloud-Plattform, Analytics-Plattform und Maschinenintegration lässt sich vielleicht noch genau beziffern. Doch der Nutzen einer IoT-Anwendung entsteht oft, wenn etwa die Kundenbindung steigt, weil sich Probleme mit verkauften Gütern beim Betreiber aus der Welt schaffen lassen, noch bevor er sie bemerkt.“

  3. AUCH MICROSOFT 365 BEKOMMT ZWEI FEATURE-UPDATES PRO JAHR
    erschienen am 8.7.2018 auf http://winfuture.de/, von Nadine Juliana Dressler
    http://winfuture.de/news,104028.html

    „Microsoft hat angekündigt, dass künftig nun auch die cloud-gestützten Unternehmens-Tools Microsoft Dynamics 365 zwei Feature-Updates pro Jahr erhalten werden. Der Software-Riese nimmt damit Dynamics mit in seine Strategie der regelmäßigen und planbaren Updates mit auf.“

  4. DYNAMICS 365: NUR NOCH ZWEI GROSSE UPDATES PRO JAHR
    erschienen am 9.7.2018 auf https://www.inside-it.ch/
    https://www.inside-it.ch/articles/51622

    „Microsoft drückt auf die Update-Bremse für die Online-Version von Dynamics 365. Beziehungsweise bündelt in Zukunft Changes, die neue Funktionen und Fähigkeiten bringen, in zwei grossen Updates pro Jahr, wie die Microsoft-Frau Mo Osborne in einem Blogpost angekündigt hat. Diese grossen Updates sollen jeweils im April und im Oktober veröffentlicht werden“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.