ERP Trends 2018: Digitalisierung im Mittelstand angekommen

Die aktuellen ERP Trends bestätigen, dass die Digitalisierung im Mittelstand auf allen Ebenen angekommen ist. Erstklassige Produkte und gute Mitarbeiter alleine reichen in der digitalen Welt von heute nicht mehr aus, um als mittelständisches Unternehmen dauerhaft erfolgreich zu sein.

Das ERP System ist die Basis der Digitalisierung und das Rückgrat des mittelständischen Unternehmens. Nicht alle ERP Trends sind für alle mittelständischen Unternehmen in allen Branchen gleich wichtig. 

Einige ERP Trends sind für die Senkung der laufenden Kosten und die Steigerung der Produktivität in den Geschäftsprozessen aber in allen Unternehmen gleichermaßen umsetzbar. Auf diese ERP Trends wollen wir uns in diesem Beitrag konzentrieren.

More...

ERP Trends: Digitale Welten. Digitale Lösungen. Digitale Dokumente.

Die Prozessautomation mit einem Dokumenten Management System, wie zum Beispiel der EASY Software, ist einer der effizientesten Hebel der Digitalisierung zur Senkung der Kosten und Steigerung der Effizienz und Qualität in den Abläufen.

DIGITALE PERSONALABTEILUNG. Die digitale Personalakte ist eine wichtige Grundlage modernen Personalmanagements. 

Ein benutzerfreundliches Handling, der revisionssichere, standort-unabhängige Zugriff auf die Akten sowie Einsparungen in der Ablage und Suche sind die Gründe für die Einführung der elektronischen Personalakte in den Personalabteilungen.

DIGITALE EINGANGSRECHNUNGEN. Eingehende Rechnungen werden in einem sicheren und transparenten Prozess erfasst und Rechnungsinformationen zuverlässig extrahiert. 

Die Rechnung durchläuft anschließend einen Prüfungs- und Freigabe-Workflow. Buchungsdaten werden an das nachgelagerte ERP System Microsoft Dynamics NAV übergeben und die Rechnung revisionssicher digital archiviert.

DIGITALES VERTRAGSMANAGEMENT. Unsere Lösung macht die Verwaltung und Verarbeitung von Verträgen schneller, effizienter, zuverlässiger.

Verträge, Informationen und Anlagen stehen allen Berechtigten einheitlich und lückenlos zur Verfügung. Fristen, Kündigungen oder Verlängerungen werden automatisch überwacht.

Das bedeutet für Ihr Unternehmen

REDUZIERTE ABLAGEKOSTEN. Ober Personalunterlagen, Rechnungen oder Verträge. Mit den digitalen Dokumenten sparen Sie teure Ablagekosten.

KÜRZERE DURCHLAUFZEITEN. Alle Akten jederzeit verfügbar. Orts- und abteilungsunabhängig, nur wenige Klicks entfernt. 

ZENTRALE DATENHALTUNG. Der zentrale Zugriff auf Ihre Akten sorgt für effiziente Prozesse und umfangreiche Kosteneinsparungen.

RECHTSICHERES DIGITALES ARCHIV.




Micro - Service steigert ERP Stammdatenqualität

ERP Stammdaten sind nicht nur die Basis für den Unternehmenserfolg sondern auch für die Digitalisierung. Etliche Unternehmen im Mittelstand haben mit der Datenqualität massive Probleme.

Die Folgen: strategische Fehlentscheidungen, zu hohe Kosten in den Geschäftsabläufen, Umsatzverluste, Imageschäden.

Praktisch bei jedem Dynamics NAV Upgrade - Projekt ist die schlechte Stammdatenqualität ein echtes Thema.

Wenn Sie wissen möchten, wie es um die Qualität Ihrer Stammdaten bestellt ist, habe ich hier einen Beispielbericht einer Datenanalyse unseres Partners METHIS zum Download bereitgestellt. Hieraus ersehen Sie die wichtigsten Kriterien und Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Dynamics NAV Stammdatenqualität.

Mit Hilfe eines in Ihrem ERP System Dynamics NAV integrierten Micro - Services halten Sie Ihre ERP Stammdaten schon bei der Eingabe "sauber".

Beispielbericht
einer Datenanalyse


Den Kommentaren auf den jeweiligen Blättern können Sie auch Handlungsempfehlungen  entnehmen, um Ihre Datenqualität zu steigern.


Compliance: EU-DSGVO wirft ihre Schatten voraus

Die EU-Richtlinie zur DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) hat enorme Auswirkungen auf die IT-Abteilungen der Unternehmen. Besonders Unternehmen die mit personenbezogenen Daten arbeiten, unterliegen besonders strengen Auflagen und Strafandrohungen.

Für wen ist das DSGVO - Whitepaper besonders interessant?

Wenn Sie als verantwortlicher IT-Leiter oder Datenschutzbeauftragter diese Fragen noch nicht endgültig beantworten können, 

  • Wie werde ich als IT-Abteilung compliant?
  • Wo sind meine Daten?
  • Welche Personen-bezogenen Daten befinden sich in meinen strukturierten, unstrukturierten und Cloud - Daten?
  • Woher kommen meine Daten und wie bewegen sich diese im Unternehmen bzw. aus dem Unternehmen wieder hinaus?
  • Wie behandle ich Cases wie Datenauskunft, Löschung, Einbruch?
  • Wie kann ich meine Governance in der IT-Abteilung laufend aufrechterhalten?
dann ist unser Whitepaper besonders interessant für Sie.

EU-Datenschutz-Grundverordnung 

1. Kenne den Weg der Daten

2. Wie Technologie bei der Umsetzung hilft

3. Wo trifft DSGVO auf die IT-Abteilung?

4. Relevante Auszüge für IT-Abteilung aus der EU-Richtlinie

5. Vorgehensweise zur Erstellung des Verfahrensverzeichnis

6. Automatisierte Erstellung des Verfahrensverzeichnisses

7. Funktionen für die IT-Abteilung

8. Vorgehen im Detail bei der Erstellung Verfahrensverzeichnis

9. Prozessthemen und Schulungen

10. Schulungskonzept

weitere interessante Links:

Autor: Ernst J. Dennstedt MBA

(c) by DEEynamics | Ernst J. Dennstedt MBA | Dynamics NAV Berater | Geschäftsführender Gesellschafter SOCITAS GmbH

2 Gedanken zu „ERP Trends 2018: Digitalisierung im Mittelstand angekommen“

  1. NICHT MAL DIE HÄLFTE DER CIOs MIT FORTSCHRITTEN DER DIGITALISIERUNG ZUFRIEDEN…
    erschienen am 26.2.2018 auf https://www.haufe.de/, Capgemini Umfrage
    https://www.haufe.de/marketing-vertrieb/crm/digitalisierung-40-prozent-der-cios-zufrieden_124_444128.html

    „Am meisten erreicht wurde nach eigener Einschätzung bei der Erhöhung der Effizienz im Tagesgeschäft und der Sicherung der Marktposition. Die Erschließung neuer Geschäftsfelder – und darum geht es ja auch bei der Digitalisierung – fällt hingegen weiterhin schwer.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.